Der Steinadler, auch "König der Lüfte" genannt, kommt den Angaben zufolge im Schweizer Jura nur selten vor. Lange Zeit habe es nur zwei Paare dieses gefährdeten Vogels in der Gegend gegeben. Kürzlich sei ein weiteres Paar im Neuenburger Jura dazu gekommen.

Der nun tot aufgefundene Adler sei von einer Turbine des Windkraftwerks Juvent auf dem Mont Crosin erschlagen worden, schreibt BirdLife Schweiz. Die Organisation Freie Landschaft Schweiz zeigte sich schockiert über die Nachricht und forderte ein sofortiges zehnjähriges Moratorium für alle Windkraftprojekte, die ein potenzielles Risiko für die Vogelwelt darstellten.

Auch interessant