Eine von der LBBW dem insolventen Zahlungsdienstleister Wirecard AG eingeräumte Kreditlinie wird sich bei der Landesbank in einigen Wochen «ergebnisrelevant» zeigen. Das sagte Peter Schneider, Präsident des Sparkassenverbands Baden-Württemberg (SVBW), am Mittwoch in Stuttgart. Der Verband ist mit knapp 41 Prozent an der LBBW beteiligt.

Weitere Details wollte Schneider nicht nennen. Nach Informationen von «Bloomberg» hatte die LBBW dem Zahlungsdienstleister eine Kreditlinie von 200 Millionen Euro eingeräumt. Ein Sprecher der Landesbank, die am 28. August ihre Zahlen für das erste Halbjahr vorlegen will, lehnte eine Stellungnahme ab.

Wirecard galt einst als eines der erfolgreichsten aufstrebenden Unternehmen Deutschlands. Es musste dann allerdings vor wenigen Wochen Insolvenz anmelden, als bekannt wurde, dass 1,9 Milliarden Euro an Mitteln wahrscheinlich nicht existieren.

(bloomberg/mlo)