Das berichtete der Zoll am Freitag in Peking. Es war schon der dritte monatliche Rückgang in Folge. Auch die Einfuhren sackten um 7,5 Prozent ab. Insgesamt verzeichnete der Aussenhandel im Dezember damit ein Minus von 8,9 Prozent.

Chinas Wirtschaft wurde im abgelaufenen Jahr stark durch die strikte Null-Corona-Politik und der damit einhergehenden Lockdowns belastet. Am 7. Dezember vollzog Peking eine abrupte Kehrtwende und schaffte nach gut drei Jahren die meisten Corona-Massnahmen ab. Doch seitdem breitet sich das Coronavirus rasant im Land aus. Die hohen Infektionszahlen wirkten sich im Dezember ebenfalls negativ auf die Wirtschaftstätigkeit aus.

Auch interessant