Die Titelkäufe durch einen oder mehrere Verwaltungsräte des Logistikkonzerns Kühne+Nagel gehen weiter. Zuletzt wechselten in den letzten Tagen in drei Transaktionen weitere 287'896 Anteile für gut 61,6 Millionen Franken die Hand.

Dies geht aus Angaben hervor, die auf der Meldeseite der Schweizer Börse veröffentlicht wurden. Getätigt wurde die Transaktion von einem nicht-exekutiven Verwaltungsratsmitglied bzw. einer nahestehende juristischen Person - wie die elf vorangegangenen Transaktionen.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Im laufenden Monat wurden damit aus dem Verwaltungsratskreis mehr als 1,1 Millionen Kühne+Nagel-Aktien für fast 250 Millionen Franken gekauft. Die grösste Transaktionen mit 321'568 Aktien für 68,8 Millionen Franken fand am 7. September statt.

Mehr zum Thema: