Das teilte die GSMA am Montag mit. Der laufende Vertrag endet 2024. "Die jüngsten globalen Entwicklungen haben den MWC mit grossen Herausforderungen konfrontiert, und die Stärke unserer Partner (in Barcelona) war entscheidend dafür, dass wir die Messe wieder ausrichten konnten", schrieb GSMA-Generaldirektor Mats Granryd in der Mitteilung. "Exzellente Nachricht", schrieb Spaniens Wirtschaftsministerin Nadia Calviño auf Twitter.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Zu Beginn der Corona-Pandemie 2020 war die Mobilfunkmesse eine der ersten internationalen Grossveranstaltungen, die abgesagt werden musste. Dieses Jahr fand die Messe wieder statt, allerdings "nur" mit 60'000 Besuchern aus 200 Ländern. Vor der Pandemie kamen mehr als 100 000 Brancheninsider und Journalisten zu MWC in Barcelona.