Touristinnen und Touristen können vorerst nicht auf dem Feegletscher bei Saas-Fee VS Ski fahren. Wegen der derzeitigen Schneesituation bleibt das Sommerskigebiet für sie geschlossen. Die Eröffnung war ursprünglich für kommenden Samstag geplant.

Zum ersten Mal bleibt der Zugang Athletinnen und Athletinnen vorbehalten, die für Wettkämpfe trainieren. Auch das Training wird allerdings eingeschränkt. Nur 35 der 60 Pisten werden offen sein, wie Emmanuel Rossi von den Saaser Bergbahnen am Dienstag auf Anfrage von Keystone-SDA sagte. Er bestätigte damit einen entsprechenden Bericht der Zeitung «Le Nouvelliste».

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Ungefähr 40 Skilager seien abgesagt worden, sagte Rossi weiter. Die Situation werde in zwei Wochen neu beurteilt. Er hoffe auf Schneefälle im August.

Besorgnis auch in Zermatt

Hintergrund der Einschränkungen sind einerseits die zu geringen Schneefälle im vergangenen Winter, andererseits die hohen Temperaturen der letzten Wochen. Teilweise regnete es in höheren Lagen. Der Schutz des Gletschers habe dadurch abgenommen, so Rossi.

In Zermatt VS bleibt der Gletscher vorläufig offen. Die Situation werde jedoch jede Woche neu beurteilt, sagte Marc Lagger, Kommunikationsverantwortlicher der Zermatter Bergbahnen. Auch er verwies auf die hohen Temperaturen dieses Jahr.

Schon Mitte Juni habe man eine Situation gehabt wie normalerweise im August.

(SDA)