Zum 6. Mal hielten die HSG-Absolventen im Seniorenalter ihr Jahrestreffen ab, welches sich zu einer Veranstaltung auf höchstem Niveau gemausert hat.

Unter dem Titel «Was kann künstliche Intelligenz in der Welt von Morgen – und wo bleibt der Mensch» referierten und diskutierten zahlreiche namenhafte Experten über Robotik, Ethik sowie Chancen und Risiken der Digitalisierung am Beispiel Chinas.  

Der designierte HSG-Rektor, Prof. Dr. Bernhard Ehrenzeller, richtete sein Grusswort an die Ehemaligen, präsentierte die aktuellen Pläne zum Ausbau der St. Galler Hochschule und erkärte: «An der HSG studiert man, weil da etwas läuft.»