Der Dubai International Airport bediente im letzten Jahr 86 Millionen Passagiere – das waren 3 Prozent weniger als im Vorjahr. In ihrer Mitteilung dazu weist die Flughafengesellschaft darauf hin, dass Dubai auch damit noch der grösste internationale Hub ist – mit rund 6 Millionen Passagieren Vorsprung vor London Heathrow.

Andererseits ist es doch auch eine historische Zahl: Dubai war in den letzten Jahren und Jahrzehnten der Inbegriff eines Wachstums-Hubs. Nun vermeldete DXB zum ersten Mal seit der Eröffnung vor sechzig Jahren einen Passagier-Rückgang.

Dafür verantwortlich sei eine «series of challenges», insbesondere die 45-tägige Schliessung einer Landebahn, die «allgemeinen Marktbedingungen», der Bankrott der indischen Jet Airways sowie das weltweite Grounding von Boeing 737Max-Maschinen.

Die meisten Passagieren in Dubai kamen letztes Jahr aus Indien (11,9 Millionen), Saudi-Arabien (6,3 Millionen), Grossbritannien (6,2 Millionen), China (3,6 Millionen) und den USA (3,2 Millionen).

Dubai DXB

Satellitenaufnahme von DXB.

Quelle: Google Maps
Anzeige

Mehr: «Reuters» — (rap)

Lunch Topics: Das läuft jetzt

Abonnieren Sie den Newsletter der «Handelszeitung»-Chefredaktion – und Sie haben die wichtigsten Business-News. Stets zur Mittagszeit. Kostenlos.