Den tödlichen Nebenwirkungen kam Professor Thomas Lüscher nicht auf die Spur: Im Auftrag der Pharmafirma Bayer erstellte er Studien über den Cholesterinsenker Lipobay. An Ärztesymposien in Dallas und Davos pries der Schweizer Kardiologe die Vorzüge der Pille.

Mit Reisen dieser Art ist nun erst mal Schluss. Ab dem 1. Januar 2002 wird dem boomenden Kongresstourismus ein Riegel geschoben. Die Pharmaindustrie darf den Ärzten gemäss dem neuen Heilmittelgesetz «geldwerte Vorteile weder gewähren noch anbieten». Diese restriktive Regelung habe «gar niemand richtig gecheckt», sagt FDP-Fraktionschefin Christine Beerli. Noch steht nicht fest, wie die Bestimmung ausgelegt wird. Man müsse die Praxis zuerst definieren, erklärt Hans Stocker, Direktor der Interkantonalen Kontrollstelle für Heilmittel. Für FMH-Vorstandsmitglied Max Giger ist jedoch schon jetzt eines klar: Das Sponsoring müsse in Zukunft offen gelegt werden. Betroffen sind primär die Spezialärzte, die von der Pharmaindustrie besonders intensiv umworben werden.
Auch interessant