Nur 77 Exemplare wird es von der speziell für den Eishockey-Club Ambri-Piotta (HCAP) designten Traversetolo-Variante geben. Die Anzahl soll an die letzte Ziffer des  Gründungsjahres des beliebten Vereins erinnern: 1937. Die neue, limitierte Traversetolo von Eberhard & Co. soll eine Uhr für «Fans und Spieler» sein. Angesichts des grossen Kaders und der 24 Fan-Clubs des Vereins, dürften nur wenige Anhänger ein Exemplar erstehen können. Die wenigen Glücklichen erhalten eine Uhr im klassischen Design, mit rundem, sportlich-grossem 43-Millimeter-Gehäuse aus Edelstahl.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Logo von Ambri-Piotta auf dem Zifferblatt

Das weisse Zifferblatt ist mit gut ablesbaren arabischen Ziffern und zwölf Leuchtpunkten versehen. Das blaue Logo des HCAP befindet sich links neben der Drei-Uhr-Position. Bei sechs Uhr ist die kleine Sekunde platziert. Die Zeiger in «Feuille»-Form sind mit Leuchtmittel versehen, so dass auch bei Dunkelheit eine Ablesbarkeit gegeben ist. Das hellbraune Lederarmband ist – passend zur Ambri-Piotta-Farbe - von blauen Nähten geziert.

In der limitierten Traversetolo von Eberhard & Co. arbeitet ein mechanisches Uhrwerk mit Automatikaufzug, das von einem Uhrwerk aus den 1950er Jahren inspiriert ist, jedoch im Laufe der Jahre perfektioniert wurde. Eine Wasserdichtigkeit von bis zu 50 Metern ist gegeben, das polierte Saphirglas über dem Zifferblatt hält leichteren Stössen stand – den eines Eishockeyschlägers jedoch eher nicht. Die Traversetolo ist nicht gedacht, um sie als Spieler während einer Partie zu tragen, sondern eher danach, beim Feiern oder in der Freizeit.

Der im Tessiner Ort Ambri ansässige HCAP zählt zu den erfolgreichsten Eishockey-Mannschaften der Schweiz, spielt in der National A League und zählt seit Jahren einige berühmte Spieler zum Kader. Ambri-Piotta gewann 1999 den IIHF Continental Cup 1999, konnte allerdings noch nie die Schweizer Meisterschaft gewinnen, gilt daher als ewiger Underdog. Irgendwie passt das ganz gut zur 1887 gegründeten Marke Eberhard & Co., die nie eine Bekanntheit wie die grossen Schweizer Manufakturen Rolex, Patek Philippe, Jaeger-LeCoultre und Co. erzielen konnte.

Zeit für die Schweizer Eishockey-Meisterschaft?

Eberhard & Co. indes begründet sein Sponsoring von Ambri-Piotta folgendermassen: «Der HCAP ist ein Symbol für Unternehmergeist, Willenskraft und großartige Fähigkeiten. Das sind Werte, die das Unternehmen mit dem Sportclub gemeinsam hat und welche die Grundlage ihrer Verbindung bilden, die in der limitierten Edition der Traversetolo einmal mehr zum Ausdruck kommen.» Vielleich ist die Zeit jetzt reif für den HCAP, endlich den Titel «Schweizer Eishockey-Meister» nach Ambri zu holen.

Erwerbbar ist die Uhr nur online auf der Internetseite des Eishockey-Clubs.

Dieser Artikel erschien zuerst in unserer Schwester-Publikation «World's Luxury Guide».