Bruno Pfister wird neuer Präsident der Rothschild Bank in Zürich. Der frühere Swiss-Life-Chef ersetzt damit Baron Eric de Rothschild, wie die Privatbank in einer Mitteilung bekannt gab. Der 74-Jährige de Rothschild will sich aus dem aktiven Geschäft etwas zurückziehen. Die Belegschaft wurde ebenfalls am Dienstag über den Wechsel informiert.

Der 55-jährige Pfister lenkte bis Mitte des Jahres noch die Geschicke beim Versicherer Swiss Life. Zu Anfang Dezember hat er nun seinen neuen Posten angetreten. Zusätzlich übernimmt er die Aufgaben des Executive Chairman im Bereich Wealth Management & Trust der Gruppe.

Pfister hatte Ende 2013 bekannt gegeben, dass er Swiss Life nach zwölf Jahren verlassen wird. Seine Zukunftspläne darüber hinaus hatte er nicht verraten. Er war seit 2008 CEO der Gruppe.

Alexandre de Rothschild neu im Verwaltungsrat

Eric de Rothschild bleibt in die Tätigkeit der Rothschild-Gruppe involviert und wird den direkten Kundenkontakt nach wie vor aktiv pflegen, heisst es in der Mitteilung. Gleichzeitig wird sein der Sohn seines Cousins David, Alexandre de Rothschild, neues Mitglied des Verwaltungsrats der Rothschild Bank Zürich und setzt damit das Engagement der Familie im Schweizer Geschäft fort.

Anzeige

Rothschild Wealth Management ist Teil der Rothschild Gruppe und verwaltet nach eigenen Angaben Vermögen im Umfang von 17,9 Milliarden Euro.

(me/ccr)