Das Gesicht sticht – wer soziale Medien nutzt, weiss das. Ein schönes Selfie, am besten lächelnd, bringt mehr Herzchen oder Likes als alles andere. Das gilt auch im Geschäftsleben: Ein gutes Profilbild bei Linkedin unterstreicht die eigene Seriosität und befördert die Karriere. Je digitaler und unpersönlicher der Alltag wird, desto wichtiger wird nun mal das Bild eines Menschen.

Diese Erkenntnis hat sich allerdings nicht überall durchgesetzt. Wer sich die Fotos von Schweizer Führungspersonal anschaut, sieht nach wie vor viele schlecht ausgeleuchtete Bilder, unnatürliche Posen und verkrampfte Gesichter. «Das Verständnis dafür, wie wichtig ein gutes Bild ist, fehlt», sagt Andreas Wilhelm, Bildredaktor der «Handelszeitung». Seine Beobachtung: je kleiner das Unternehmen, desto ungeeigneter häufig das Bildmaterial. Doch was macht ein gutes CEO-Foto aus – und wie können sich Kader auf den ungeliebten Fototermin vorbereiten?