Am 21. Januar 2016 traf sich die Schweizer ICT-Branche zum jährlichen Stelldichein im Berner Kursaal. Auch in diesem Jahr waren der Saal plus diverse Nebenräume proppenvoll.

Der Päsident von ICT Switzerland, Nationalrat Ruedi Noser, wies darauf hin, dass die Schweiz ICT-Dienstleistungen im Wert von 18 Milliarden Franken exportiere, viermal so viel wie für Käse und Schokolade. Unter dem Motto «Erzähle deine Geschichte» erzählte Peter Marthaler von der Mobiliar seine Geschichte, wie gute Unternehmenskommunikation auszusehen hat. Eine humorvolle Schnellbleiche über das Gehirn lieferte Prof. Lutz Jäncke von der ETH: Elf Millionen Bit pro Sekunde prasseln auf unser Gehirn ein, davon nehmen wir nur elf Bit wahr.

Zum Schluss zauberte Simon Pierro mit dem iPad. Auch SBB-Chef Andreas Meyer musste als (Un-)Freiwilliger mitmachen. Der Rest war das, was man in dieser Branche speziell gerne macht: Networking.

Information: ★★★★☆
Networking: ★★★★★
Unterhaltung: ★★★★★
Börsenkapital: ★★★★★