Das Londoner Auktionshaus Christie's hat Erinnerungesstücke aus den James-Bond-Filmen zum Preis von insgesamt 752'000 Pfund (rund 1,13 Millionen Franken) versteigert.

Bei der Auktion am späten Freitagabend war der Aston Martin im Angebot, den James-Bond-Darsteller Daniel Craig im Film «Quantum of Solace» fuhr. Der Sport-Flitzer - eines von nur zehn Losen bei der Gala-Auktion vor ausgewähltem Publikum - kam für 241'000 Pfund unter den Hammer, wie das Auktionshaus heute mitteilte.

James-Bond-Darsteller Roger Moore machte sich wenige Tage vor seinem 85. Geburtstag als Auktionator bei Christie's verdient. Auch die Schauspielerin Judi Dench, die in den Filmen Geheimdienstchefin «M» spielt, Produzent Michael G. Wilson und «Miss Moneypenny»-Darstellerin Samantha Bond brachten jeweils ein Los persönlich unter den Hammer.

Neben dem Aston Martin, den sich nach einem langen Wettstreit ein anonymer Telefon-Bieter sicherte, wurden auch eine Badehose, die Danial Craig in «Casino Royale» trug, für 44'000 Pfund und eine Armbanduhr für 157'000 Pfund versteigert.

Erlös geht an Wohltätigkeitsorganisationen

In letzter Minute war zudem noch die Original-Partitur des neuen Bond-Songs «Let The Skyfall» ins Angebot genommen worden. Die Papiergrundlage für den von Adele gesungenen Song ging für 13'750 Pfund weg.

Die Stücke stammten zum Grossteil aus dem Besitz der James-Bond-Produktionsgesellschaft EON. Der Erlös geht an verschiedene Wohltätigkeitsorganisationen. Bis 8. Oktober läuft bei Christie's noch eine Online-Auktion mit weiteren 40 Losen.

(tno/sda)