Ein grosses Kreuzfahrtschiff mit 3000 Touristen und 1600 Besatzungsmitgliedern an Bord ist vor der Dominikanischen Republik auf Grund gelaufen.

Marine-Chef Ramón Betances Hernández sagte am Montag, das Schiff sei wegen starker Winde an der Nordküste des Karibikstaats auf Grund gelaufen. «Im Moment besteht keine Gefahr für Passagiere oder Besatzungsmitglieder.» Die Hoffnung sei, das Schiff mit der nächsten Flut aus seiner derzeitigen Position befreien zu können.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Laut der Website der Betreiberfirma Norwegian Cruise Line ist die «Norwegian Escape» über 300 Meter lang und wiegt 165'000 Tonnen. Sie bietet Platz für 4200 Passagiere und 1700 Besatzungsmitglieder.

(sda/gku)