Ab 1. August tritt Oliver Schwegmann (40) die Nachfolge von Anne Guichard (43) als Geschäftsführer von L'Oréal Schweiz an. Nach insgesamt sieben Jahren in der Schweiz wurde Anne Guichard zur Geschäftsführerin der Division Cosmétique Active in Frankreich befördert, teilte L'Oréal Schweiz am Freitag mit.

Oliver Schwegmann trat vor einem Jahr als Geschäftsführer der Consumer Products Division in Österreich in die L'Oréal-Gruppe ein. Zuvor war der gebürtige Deutsche in leitenden Funktionen für Mars und Storck in Deutschland und anschliessend von 2009 bis 2013 für Hero in der Schweiz tätig. Als Geschäftsführer der Consumer Products Division in Österreich hat Oliver Schwegmann die Vertriebsstrukturen modernisiert, insbesondere durch die Einführung einer klaren Organisation nach Produktkategorien. Damit habe er die Voraussetzungen für eine Stärkung des Kategorienwachstums gemeinsam mit dem österreichischen Handel geschaffen bzw. zum Wachstum der Marken L'Oréal Paris, Garnier, Maybelline und Essie beigetragen, heisst es von Seiten des Konzerns.

Seine bisherige Erfahrung, seine umfassende Kenntnis des Schweizer Markts sowie sein moderner und partizipativer Führungsstil machen Oliver Schwegmann zum legitimen Nachfolger von Anne Guichard an der Spitze der Schweizer L'Oréal Filiale, so L'Oréal.

L'Oréal Schweiz

L'Oréal steht seit mehr als 100 Jahren im Dienst der Schönheit. Mit einem Portfolio aus 28 internationalen Marken erwirtschaftete der Konzern 2013 einen Umsatz von 23 Milliarden Euro und zählt 77'500 Mitarbeiter weltweit. Zu L'Oréal Schweiz gehören die vier Geschäftsbereiche Divisionen Professionelle Produkte, Consumer Products, Cosmétique Active und Luxus. Die Schweizer Filiale mit Sitz in Genf beschäftigt 430 Mitarbeiter.

(sda/ccr)