Der Schweizer E-Scooter-Pionier Micro Mobility aus Küsnacht ZH bringt zusammen mit dem Automobilriesen Mercedes-Benz einen faltbaren Elektroroller auf den Markt. Der Mercedes-Benz-E-Scooter soll eine Lebensdauer von 5000 Fahrkilometern haben.

Micro-Mobility-Gründer Wim Ouboter freuts, er entwickelte den ersten Tretroller vor über zwanzig Jahren in seiner Garage. Seit 1999 sind die klappbaren Trottinette mit Inlineskate-Rädern fester Bestandteil des Stadtbildes – fast überall auf dieser Welt. Der Micro Scooter verkaufte sich millionenfach. In Spitzenzeiten setzte Micro Mobility 80'000 Stück pro Tag ab.

Jetzt verbaut Ouboter zusammen mit dem Automobilriesen und für Mercedes standesgemäss nur hochwertige Komponenten in dem neuen Roller de luxe. Der E-Scooter erreicht eine Maximalgeschwindigkeit von 20 Kilometern pro Stunde. Die im Lenker verbaute Batterie soll im Schnitt für eine Distanz von 25 Kilometern pro Ladung reichen.

Anzeige

(fib)