Er ist jung (Jahrgang 1982), Brite, wuchs mit vier Geschwistern auf, sass am Eton College mit Prinz William in der gleichen Klasse, studierte Kunstgeschichte und gilt als grosses Jungtalent vor Filmkameras.

Jetzt hat Omega Eddie Redmayne zum Markenbotschafter erkoren. «Er bringt eine wahre Eleganz und persönliche Integrität mit sich», schwärmt Omega-Präsident Stephen Urquhart, überdies sei er «äusserst bescheiden hinsichtlich seines Erfolgs». Dies alles passe hervorragend zum Omega-Spirit.

Von der Bühne zum Film

Der Karrierestart war Eddie Redmayne übrigens auf der Bühne gelungen, 2010 gewann er einen Tony Award als bester Nebendarsteller für seinen Auftritt im Theaterstück «Red». Dann kamen Rollen in den Filmen «Les Misérables» und «My Week with Marilyn». Viel Lob und Auszeichnungen – darunter einen Oscar – gab es für seine Rolle als Stephen Hawking im Kinofilm «Die Entdeckung der Unendlichkeit».