2019 war die Rockband Krokus auf Abschiedstournee, ein letztes Mal blühte sie auf. Nun hat der Brandmelder einen neuen Spross entdeckt.

Im Juli liess Krokus-Sänger Marc Storace seinen Namen als Marke eintragen. Zweck unter anderem: «Musikdienstleistungen». Das dürfte Fans des Sängers, der dank der TV-Show «Sing meinen Song» nie wirklich verschwunden war, freuen.

Das Management bestätigt denn auch: «Wir haben die Marke eintragen lassen, weil wir an Marcs Solokarriere nach Krokus arbeiten.»

Und was die wahren Fans umso mehr freut: Storace singt wieder ­eigene Lieder. Eingetragen ist die Marke auch fürs «Komponieren von Musik».

(hec)

Social Media

Besuchen Sie uns bei Facebook, Linkedin & Co.