Die Summe der zehn grössten Privatvermögen der Welt ist grösser als die jährliche Wirtschaftsleistung der 85 ärmsten Länder zusammen. Laut einer Auswertung des britischen Finanzportals «Learnbonds» besitzen die zehn reichsten Menschen 858 Milliarden Dollar, während die genannten Staaten zusammen 813 Milliarden erwirtschaften. 

Ein weiterer Vergleich: Die Vermögen der zehn reichsten Menschen sind grösser als das Bruttoinlandsprodukt (BIP) Saudi-Arabiens. Und das, obwohl Saudi-Arabien als einer der grössten Ölproduzenten der Welt mit einer Wirtschaftsleistung von 779 Milliarden Dollar ein Krösus unter den Staaten ist – an 18. Stelle weltweit. 

Anzeige

Der reichste Mensch der Welt, Amazon-Chef Jeff Bezos, hat ein Vermögen von 123 Milliarden Dollar. Das ist mehr als die Wirtschaftsleistung der 128 ärmsten Länder der Welt. Zudem ist Bezos' Besitz schwergewichtiger als das BIP von Marokko: Das nordafrikanische Land rangiert mit 119 Milliarden Dollar an 58. Stelle. 

Das Vermögen des zweitreichsten Mannes, Microsoft-Gründer Bill Gates, umfasst 113 Milliarden Dollar – mehr als die BIP-Summe der 127 ärmsten Länder. Damit ist Gates' Reichtum vergleichbar mit Ecuadors BIP von 108 Milliarden. 

(mlo)

Lunch Topics: Das läuft jetzt

Abonnieren Sie den Newsletter der «Handelszeitung»-Chefredaktion – und Sie haben die wichtigsten Business-News. Stets zur Mittagszeit. Kostenlos.