1. Home
  2. Björn Rosengren

Björn Rosengren
Quelle: ZVG

PersonBjörn Rosengren

In der Endausmarchung setzte er sich gegen Sulzer-Chef Grégoire Poux-Guillaume und Ericsson--CEO Börje Ekholm durch: Der Schwede Björn Rosengren wird im März den Chefposten bei ABB übernehmen. Er erfüllt die Ansprüche des Verwaltungsrats an den neuen CEO am besten: ein Mann ohne grosses Ego und Kontrollbedürfnis, kein Mikromanager, sondern jemand, der delegiert, der seine Leute fördert, coacht und empowert. Eine Art Holdingchef, der die Spartenleiter ihr Geschäft selbstständig führen lässt – also das Gegenteil des glücklosen Mikromanagers Ulrich Spiesshofer, der bis April 2019 auf dem Chefsessel sass. Mit der Berufung Rosengrens gewinnt im ewigen schwedisch-schweizerischen Tauziehen um Einfluss bei ABB die skandinavische Seite wieder die Oberhand: Björn Rosengren galt als Wunschkandidat der beiden grössten Aktionäre, Wallenbergs Investor AB und Cevian, beide mit Sitz in Stockholm.

Rosengren – Markenzeichen: ein lautes Lachen – gilt als gesellig und umgänglich, hört gut zu, kommuniziert klar nach innen und aussen, kann die Leute motivieren. Sein Gesellenstück machte er ab 2011 im Auftrag der Wallenbergs bei Wärtsilä, einem traditionsreichen finnischen Hersteller von Schiffsmotoren und Gaskompressoren mit 20 000 Mitarbeitern: In seinen vier Jahren als Chef steigerte er den Umsatz um 20 Prozent, die Profitabilität leicht um 2 Prozent und den Aktienkurs um 120 Prozent. Sein Meisterstück folgte ab 2015 beim mehr als doppelt so grossen schwedischen Maschinenbauer Sandvik: Unter ihm als CEO stieg der Umsatz um 10 Prozent, die Profitabilität um 8 Prozentpunkte und der Aktienkurs um bisher 110 Prozent. Ähnliche Wundertaten erwartet man nun von ihm auch in Zürich-Oerlikon.

Dazu muss er die Abspaltung der Sparte Power Systems abschliessen und den Konzern nach unrentablen, auch kleineren Einheiten durchkämmen. Und er muss der verunsicherten Mannschaft – dann noch 115 000 Mitarbeiter – neues Selbstvertrauen einflössen. Klar ist: Unter Rosengren beginnt bei ABB eine neue Zeitrechnung. Führung, Struktur und Philosophie des Industriekonzerns werden ab kommendem Frühjahr deutlich anders aussehen als bisher.

Björn Rosengren in Listen

mehr zu: Björn Rosengren