1. Home
  2. Mark Zahran

Mark Zahran
Quelle: ZVG

PersonMark Zahran

Wer «Verdichtung» hört, denkt an neue urbane Konzepte sowie das Zusammenleben auf engerem Raum. Wie Mark Zahran mit seinem Start-up Yasai beweist, lässt sich dieses Prinzip auch auf die Landwirtschaft übertragen: «Beim Vertical Farming werden landwirtschaftliche Nutzflächen neu in die Höhe geplant und errichtet statt in die Breite.»Zahran studierte Architektur an der ETH Zürich sowie in Mexico City. Dort begann er, sich mit Landwirtschaft zu befassen. Zu dieser Zeit stiess er auf das Buch «Vertical Farms: Feeding the World in the 21st Century». Darin schildert Dr. Dickson Despommier die Vorzüge des vertikalen Gemüseanbaus. «Ich machte mich direkt nach New York auf, um ihn zu treffen», erinnert sich Zahran. Später kehrte er mit der Absicht in die Schweiz zurück, den Ansatz nach Europa zu bringen.Aus seiner Vision ist Wirklichkeit geworden: Zusammen mit Halbbruder Stefano Augstburger und Philipp Bosshard gründete Zahran vor zwei Jahren Yasai – was auf Japanisch «Gemüse» bedeutet. Heute beschäftigt das ETH-Spin-off zwölf Personen und konnte schon über sechs Millionen Franken an Venture Capital einsammeln. Kürzlich wurde ein neuer Meilenstein erreicht: Der bei Innosuisse eingegebene Forschungsantrag wurde bewilligt, wodurch in den nächsten drei Jahren eine Million Franken in die Forschung von Vertical Farming fliessen wird. Wie diese Fördermittel Verwendung finden, zeigt die Pilotanlage in Niederhasli ZH: Im früheren Lagerhaus werden Pflanzen auf gestapelten Flächen angebaut. Bisher wachsen dort vor allem Kräuter, aktuell wird aber auch der Anbau diverser Salatsorten getestet.Vertical Farming erlaubt pro Quadratmeter bis 200-mal höhere Erträge als herkömmlicher Anbau, man spart vor allem Wasser und Dünger. Künftig will Yasai auch künstliche Intelligenz und Deep Learning nutzen, um die Pflanzen noch besser wachsen zu lassen. «Denn nebst den Pflanzen an sich sind die Daten, die wir mit einer Vielzahl von Sensoren zu den Gewächsen sammeln, Gold wert.» Ziel ist, eine Datenbank aufzubauen, die es jedem Laien ermöglichen wird, eigene Pflanzen in vertikalen Farmen anzubauen.

Mark Zahran in Listen

Digital Shapers

Jahr
Kategorie