1. Home
  2. Mathieu Asté

Mathieu Asté
Quelle: ZVG

PersonMathieu Asté

Mathieu Asté ist ein richtiger Foodie, und zwar nicht nur in seinem Privatleben: Der studierte Agrar- und Ernährungswissenschaftler hat sich in seiner ganzen beruflichen Karriere bei verschiedenen Nahrungsmittelkonzernen wie etwa Ingredion und IFF mit Zutaten und Texturen von Lebensmitteln beschäftigt. Mit seinem in Zürich angesiedelten Start-up iSense will Asté nun einen technologiegesteuerten Marktplatz für Aromen kreieren. «Wählt man eine Farbe ohne Farbpalette aus? Konzerne wählen Geschmäcker oft basierend auf Annahmen – sie tappen im Dunkeln», sagt Asté. Während es bei Farben Standards gibt, um sie zu definieren, sieht das in der Aromenindustrie anders aus: «Geschmackssprache» und «Geschmacksmessung» fehlen. Hier kommt seine Firma iSense ins Spiel, die ein Benchmarking in die Aromenthematik einbringen will. Die eigens entwickelte Geschmacksmanagement-Software von iSense ermöglicht es, Aromen präzis zu definieren. Die Daten werden schliesslich in einem SaaS-Aromenportal gespeichert. Somit werden die Auswahl, der Vergleich und die Erstellung von Aromen für Nahrungsmittel- und Aromakonzerne beschleunigt. iSense konnte bereits einige Granden der Industrie von sich überzeugen: Nestlé sowie auch das japanische Aromahaus Takasago zählen zu den Partnern.

Mathieu Asté in Listen

Digital Shapers

Jahr
Kategorie