1. Home
  2. Severin Schwan

Roche Holding AG Chief Executive Officer Severin Schwan photographed following an interview with Bloomberg journalists at the Canary Riverside Plaza Hotel in Canary Wharf, London on December 6, 2017.Chris J Ratcliffe / Bloomberg
Quelle: Bloomberg

PersonSeverin Schwan

Er ist einer der amtsältesten CEOs der Schweiz und immer noch munter unterwegs: Seit 2008 führt der gebürtige Österreicher Severin Schwan den Basler Pharmagiganten und konnte seither alle Klippen umschiffen. Etwa den drohenden Umsatzausfall durch den ablaufenden Patentschutz, bekommen doch die drei umsatzstärksten Krebsmittel – Herceptin, Avastin und MabThera/Rituxan – nach und nach Konkurrenz durch günstige Nachahmermittel, die sogenannten Biosimilars. Doch neue, vielversprechende Medikamente wie Ocrevus gegen Multiple Sklerose konnten den Wegfall wettmachen.

Kein Wunder, war der Roche-Chef anlässlich der Präsentation der Quartalszahlen im Oktober gut gelaunt und konnte gar seine Jahresprognose zum dritten Mal in Folge erhöhen: Er stellte ein Umsatzplus «im hohen einstelligen Bereich» in Aussicht. Das sind auch gute Nachrichten für die Gesamtwirtschaft, ist der Pharmasektor doch entscheidend für den Exporterfolg der Schweiz: Rund 40 Prozent aller Ausfuhren gehen auf das Konto dieses Industriezweigs.

Auch Schwan selber profitiert vom Erfolg des von ihm geleiteten Konzerns. Mit einem Jahressalär von 11,8 Millionen Franken gehört er nicht nur zu den absoluten Topverdienern in Europa, er hat auch den traditionell schärfsten Konkurrenten, den Chef des Lokalrivalen Novartis, Vas Narasimhan, klar hinter sich gelassen: Der bekam in seinem ersten Amtsjahr rund 6,7 Millionen Franken.

Als Mensch ist Schwan bescheiden geblieben. Extravaganzen sind über ihn nicht bekannt, der verheiratete Vater von drei Kindern lebt in Riehen bei Basel und fährt auch gerne mal mit dem E-Bike zur Arbeit. Jüngst liess er die Presse wissen, dass er Schweizer werden will: «Unsere Familie hat den Lebensmittelpunkt in der Schweiz, wir engagieren uns in der Schweiz. Und da gehört auch dazu, dass man wählen gehen kann.» Schwan ist in Tirol aufgewachsen und hat in Innsbruck Rechtswissenschaften studiert. Seit 1993 ist er bei Roche und seither stetig aufgestiegen. Auch ausserhalb von Roche hat er an Bedeutung gewonnen: So amtet er seit 2014 im Verwaltungsrat der Credit Suisse und ist dort als Vizepräsident und Lead Independent Director das Gegengewicht zu VR-Präsident Urs Rohner.

Severin Schwan in Listen

mehr zu: Severin Schwan