Die Arbeitswelt hat sich nicht erst seit der Covid-Pandemie radikal verändert. Aber das Virus hat den Wandel beschleunigt, das Massenexperiment Homeoffice hat funktioniert. Doch wie und wo werden wir in Zukunft zusammenarbeiten?

«Arbeit braucht eine andere Qualität», sagt Raphael Gielgen, Trendscout beim Schweizer Möbelhersteller Vitra. Die Welt ist sein Arbeitsplatz, er erforscht die Zukunft der Arbeit.

Seine Erkenntnisse und Erfahrungen stellt Gielgen in einer Art Wetterkarte der Trends für diese neue Arbeitswelt zusammen. Die bisherige Arbeitswelt war von wenig Freiraum für Mitarbeitende geprägt. Unternehmen müssten nun umdenken, um der neuen Realität gerecht zu werden.

Dazu zählen auch Büroräume: Welchen Zweck werden sie in Zukunft erfüllen, wenn Wissensarbeiter ihre Tätigkeit praktisch von überall machen können? Das Büro wird in Zukunft ein Ort der Zugehörigkeit und Raum für Kreativität und Lernen. Gleichzeitig tritt es in Konkurrenz zu anderen Arbeitsräumen wie das Homeoffice oder Coworking Spaces.

Anzeige

Die Podcasts auf HZ

Upbeat: Die Startup-Serie • Schöne neue Arbeitswelt • Insights: Hintergründe und Analysen

Jetzt reinhören und abonnieren