Der für 15.00 Uhr in Brüssel geplante Gipfel-Auftakt auf 17.30 Uhr verschoben, sagten EU-Diplomaten. EU-Ratspräsident Herman Van Rompuy brauche noch etwas Zeit, um den Staats- und Regierungschefs der 27 EU-Staaten einen neuen Einigungsvorschlag zu machen. Der erste Gipfel über die EU-Finanzplanung für die Jahre 2014 bis 2020 war im November gescheitert.

(tke/sda)

Anzeige