1. Home
  2. Politik
  3. Zürich und Genfer sind bei der Kaufkraft führend

Lebenshaltungskosten
Zürcher können sich fast am meisten leisten

Kaufkraft_Statista_UBS_Grafik
In Europa und Nordamerika ist die die Kaufkraft am höchsten. Los Angeles und Zürich führen die Liste an.Quelle: Statista

In Europa und Nordamerika ist die die Kaufkraft am höchsten. Los Angeles und Zürich führen die Liste an.

Veröffentlicht am 29.05.2018

Stadtzürcher verfügen über fast die höchste Kaufkraft der Welt: Nur in Los Angeles können sich die Bewohner mehr leisten als in der Limmatstadt. Das zeigt ein aktueller Vergleich von 77 Metropolen weltweit der UBS. Genf rangiert in der Studie auf Platz vier. Manama, Hauptstadt von Bahrain, schafft es als einzige Metropole ausserhalb Europas und Nordamerikas unter die ersten zehn, wie auf der Grafik des Datenanbieters Statista zu sehen ist.

In der Studie wird das Lohnniveau mit den Preisen verglichen. Zürcher und Genfer können sich viel leisten, obwohl sie die höchsten Preise zahlen: Denn laut der Studie sind die beiden Schweizer Zentren noch vor Oslo die teuersten der 77 Städte. Weil aber auch die Löhne hierzulande hoch sind, schneiden Zürich und Genf bei der Kaufkraft dennoch stark ab.

In Kairo ist das iPhone X unerschwinglich

Für ein neues iPhone X müssen Zürcher lediglich 38,2 Stunden arbeiten – so kurze Zeit wie in sonst keiner der untersuchten Städte. In Genf sind dafür 47,5 Stunden nötig, in New York 54,1 Stunden. Am längsten dauert es in Kairo: Erst nach 1066,2 Stunden haben die Menschen in der ägyptischen Hauptstadt das Geld für das neue Smartphone von Apple zusammen.

( Dyfed Lösche, Statista/mbü)

Handelszeitung.ch präsentiert zusammen mit dem Statistik-Portal Statista jeden Dienstag eine aktuelle Infografik aus den Bereichen Wirtschaft, Technik oder Wissenschaft.

Anzeige