Zürich, 20. Februar 2019 

Jürg Rimle übernimmt zum 1. Mai 2019 die Leitung des Schweiz-Geschäfts von Fidelity International. Er übernimmt das Amt von Martin Lasance, der das Unternehmen verlassen wird. Rimle soll darüber hinaus eine führende Rolle beim Aufbau des globalen Key Account Managements grosser Banken übernehmen. In seiner Funktion wird er an Christian Staub, Leiter des Kontinentaleuropa-Geschäfts von Fidelity International, berichten.

Jürg Rimle ist seit über 20 Jahren in der Investmentbranche tätig, zuletzt als Länderchef Schweiz von PIMCO. Zuvor leitete er das Investment Consulting des Schweizer Family Offices Quilvest und war Wholesale-Chef bei Horizon21. Dem voraus gingen berufliche Stationen bei Julius Bär und als Unternehmensberater. 

Geregelter Übergang

«Jürg Rimle verfügt über exzellente Kundenkontakte im Asset Management, insbesondere bei Banken und im institutionellen Geschäft. Darüber hinaus bringt er ein tiefes Verständnis für die Bedürfnisse des Schweizer Marktes mit. Diese Expertise wird uns dabei helfen, das Geschäft in dem für uns wichtigen Kernmarkt noch weiter auszubauen», sagt Christian Staub.

«Gleichzeitig danken wir Martin Lasance für seine geleistete Arbeit und seine Bereitschaft, noch einige Zeit bei uns zu bleiben, um einen geregelten Übergang sicherzustellen. Fidelity International ist in der Schweiz sehr gut etabliert. Für seine berufliche und persönliche Zukunft wünschen wir Martin Lasance alles Gute», so Staub.