Kevin Furrer ist der neue General Manager (GM) im Swissôtel Dresden Am Schloss. Er tritt die Nachfolge von Yvette Thüring an, die seit der Eröffnung im April 2012 das Haus geleitet hat. Der Schweizer begann seine berufliche Laufbahn mit einer Ausbildung zum Koch. Anschliessend studierte er an der Hotelfachschule in Lausanne.

Mit dem Bachelor in International Hospitality Management startete Furrer 2004 seine Karriere bei Swissôtel Hotels & Resorts. Er begann zunächst als Bankett & Catering Manager und übernahm danach die Rooms Division im Swissôtel Le Plaza in Basel, bevor er dem Ruf der Gruppe in die deutsche Hauptstadt folgte und im Swissôtel Berlin drei Jahre lang als stellvertretender Hoteldirektor ein wichtiger Teil des Managementteams war.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Nachdem er ein zweijähriges Aufbaustudium für zukünftige GM und Senior Executives absolviert hatte, zog es ihn nach Asien. Im Swissôtel Nakai in Osaka zeichnete er als Director of Food & Beverage verantwortlich. Im Anschluss leitete er als Direktor ad interim das Schwesterhotel Swissôtel Nai Lert Park in Bangkok. Im Sommer 2012 übernahm Furrer zuletzt das Swissôtel Resort Phuket in Thailand, das er nach erfolgreichem Rebranding als GM leitete.