Sandra Kobelt hat die Leitung der Abteilung Politik und Kommunikation des Branchenverbandes santé­suisse, Solothurn, übernommen. Sie wird als Mitglied der Direktion für die Kommunikationsstrategie und den Bereich Public Affairs verantwortlich sein. Kobelt hat zunächst studienbegleitend als Lehrerin, freie Journalistin und Redaktorin gearbeitet.

Nach ihrer Promotion in Geschichte und Kirchengeschichte an der Universität Basel 1997 hat Kobelt als Leiterin Kommunikation und Public Affairs sowie als Leiterin Unternehmenskom­munikation in verschiedenen Branchen breite Kommunikationserfahrung gesammelt.

Die wichtigsten Stationen waren Kuoni Holding in Zürich, Shell Switzerland, Mars Schweiz sowie die Privatklinikgruppe Hirslanden. Zuletzt war sie beim Kanton Aargau im Departement Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) als stellvertretende Leiterin Kommunikation tätig. Santésuisse ist der Branchenverband der schweizerischen Krankenversicherer.