Lausanne, 28. Februar 2019. Nach der kürzlich erfolgten Einweihung eines Büros im Herzen von Zürich hat Solufonds den Mitarbeiterstab mit der Anstellung von drei hochkarätigen Kaderleuten vervollständigt: Thomas Zimmermann, Marcus Eberlein und Paolo Maiolo kommen aus renommierten Unternehmen. Dank dieser Neuzugänge kann SOLUFONDS das Angebot rund um die Fondsleitungsleistungen, insbesondere im Bereich Private Labelling, im deutschsprachigen Markt noch aktiver weiterverfolgen. Somit besteht das Team in Zürich rund um Andreea Stefanescu und Steven Wicki nun aus fünf Personen.

Thomas Zimmermann kümmert sich um die Geschäftsentwicklung und den Kundenausbau bei Solufonds in Zürich. Er ist mit der Erweiterung des lokalen Kundenstamms und der Private Labelling-Dienste betraut, einem Sektor mit grossem Wachstumspotenzial im deutschsprachigen Markt. Der ehemalige Client Director von GAM Private Labelling ist auf die Strukturierung von Fonds und die Betreuung internationaler Kunden spezialisiert. Zuvor war er bei GAM in den Bereichen Fund Operations und Produktentwicklung tätig und arbeitete bei Fundinfo/ifund Services als stellvertretender Leiter des Data Teams. Thomas Zimmermann hat einen B.Sc. in Banking and Finance der Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW), ein Diplom in Portfoliomanagement der Universität San José (CA) und ein CAS der Universität Zürich in Finanzmarktrecht.

Marcus Eberlein ist beim Zürcher Team als Leiter Risikomanagement und Mitglied der Geschäftsleitung von Solufonds tätig. Zuvor leitete er die Produktentwicklung bei Vontobel Asset Management und war Mitglied und Vizepräsident der Geschäftsleitung der Vontobel Fonds Services AG. Ausserdem leitete er das Risikomanagementteam der Schweizer Fondsleitung. Zu Beginn seiner beruflichen Laufbahn hatte er ähnliche Funktionen bei Griffin Capital Management, Clariden Leu / Credit Suisse Group und Bellevue Asset Management inne. Marcus Eberlein studierte Betriebswirtschaft an der FernUniversität Hagen und hat Diplome als Chartered Alternative Investment Analyst (CAIA) sowie als Chartered Financial Analyst (CFA).

Paolo Maiolo verstärkt das Team von Solufonds in Zürich als Leiter der Immobilienfondsverwaltung. Zuvor war er rund zehn Jahre bei GAM als Project & Quality Manager tätig. Unter anderem war er am Aufbau des Immobilienfondsbereichs bei GAM massgebend beteiligt, sowie Mitglied des Kontrollgremiums «Immobilienfonds». Zudem begleitete Paolo Maiolo im Auftrag namhafter Kunden die Aufsetzung zahlreicher Wertschriftenfonds (inkl. Hedgefonds). Ausserdem war er bei der Bank Leumi als Private Banking Assistent tätig und arbeitete bei der Zürcher Kantonalbank.

Der Chef des Zürcher Büros, Steven Wicki, äussert sich zufrieden über diese Neuzugänge: «Wir freuen uns sehr über die Anstellung dieser Experten mit ihrem umfangreichen Know-how und ihrer fundierten Erfahrung. Mit ihrer Hilfe können wir unsere Wachstumsstrategie auf dem deutschsprachigen Markt aktiv ausbauen und unsere Präsenz in der Fondsverwaltung gezielt verstärken. Durch diese Neuzugänge wird die Attraktivität von SOLUFONDS einmal mehr hervorgehoben, und das in einem Sektor, indem es schwierig geworden ist, neue Talente anzusprechen. Es war zweifelsohne der ausgezeichnete Ruf von SOLUFONDS, seit mehr als zehn Jahren ein Key Player auf dem Westschweizer Markt, der unsere drei neuen Arbeitskollegen überzeugt hat.»

Dank dieser strategischen Neuzugänge wird SOLUFONDS die Strukturierung und Verwaltung von Anlagefonds noch gezielter und kompetenter  institutionellen Anlegern wie Vermögensverwaltern, Banken, Versicherungen, Pensionskassen und Family Offices, die sich durch diese Übertragung streng reglementierter Dienste an SOLUFONDS ausschliesslich auf ihr Kerngeschäft konzentrieren können, anbieten.