Der japanische Autobauer will in den kommenden Jahren 64 Milliarden Dollar in die Entwicklung von Elektroautos investieren. Ziel sei es, bis 2030 weltweit 30 Elektro-Modelle auf den Markt zu bringen. Das bedeute aber nicht das Ende von Hybrid-Autos, betonte Konzernchef Toshihiro Mibe.

Honda und andere japanische Autohersteller haben immer wieder erklärt, dass sie nicht auf die ältere Hybridtechnologie verzichten werden auch wenn sie Elektromobilität vorantreiben.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Mehr zum Thema: