Aevis Victoria ergänzt ihr Beteiligungsportfolio im Bereich der persönlichen Dienstleistungen und kündigt die schrittweise Übernahme von bis zu 27 Prozent der Batgroup an, wie die Beteiligungsgesellschaft am Donnerstag mitteilt. Batgroup ist die Muttergesellschaft von Batmaid, einer On-Demand-Plattform für Hausreinigung.

Aevis werde in den nächsten 15 Monaten in mehreren Tranchen bis zu 25 Millionen Franken in Batgroup investieren, hauptsächlich zur Finanzierung der internationalen Expansion. Die Batgroup-Gründer Andreas Schollin-Borg und Eric Laudet sowie die bisherigen Aktionäre behielten ihre Anteile, würden sich aber nicht an der Finanzierungsrunde beteiligen, heisst es weiter. Aevis-Mann Antoine Hubert werde einen Sitz im Verwaltungsrat einnehmen und Michel Reybier werde das Unternehmen als Berater des Verwaltungsrats unterstützen.

Expansion nach Europa und in die USA

Die Kapitalerhöhung werde es Batgroup ermöglichen, die geplante Expansion zu finanzieren und die Online-Reinigungsplattformen nicht nur in der Schweiz anzubieten, wo das Unternehmen seine führende Position festigen will, sondern auch in mehreren Ballungsräumen im Ausland. Die Kapitalerhöhung verschaffe Batgroup die nötigen Mittel, um in mehrere europäische Städte zu expandieren und 2022 Aktivitäten in den Vereinigten Staaten zu beginnen, so Aevis.

Die Online-Reinigungsdienstleistungsplattform Batmaid wurde 2014 gegründet. Sie hat drei Funktionsbereiche: Batmaid, eine Online-Plattform, über die Privatpersonen einen Reinigungsservice buchen können, Batwork, ein Online-Marktplatz, über den private Arbeitgeber Reinigungskräfte einstellen können, und Batsoft, eine Software, die es privaten Arbeitgebern ermöglicht, ihre Reinigungskräfte anzumelden und zu versichern.