Nach dem US-Justizministerium ermittelt jetzt auch die amerikanische Finanzaufsicht CFTC beim Rohstoffkonzern Glencore wegen eines möglichen Korruptionsverdachts. Die Behörde prüfe, ob Glencore und seine Tochtergesellschaften mit korrupten Praktiken gegen gewisse gesetzliche Bestimmungen verstossen haben, wie das Zuger Unternehmen mitteilte.

Die Untersuchungen befänden sich in einem frühen Stadium. Glencore wolle mit der CFTC kooperieren. Darüber hinaus äusserte sich der Konzern nicht. Im Juli vergangenen Jahres hatte das US-Justizministerium Ermittlungen gegen Glencore aufgenommen und Dokumente von dem Unternehmen angefordert.

(reuters/mbü)