Im Normalfall trifft man sich in den schicken Büros der Anwälte Lenz & Staehelin in Zürich, unweit vom Paradeplatz. Doch wegen Corona müssen sich die Verwaltungsräte von On derzeit via Video-Link einbringen. Start der Sitzungen ist um 18 Uhr, «Swiss Time», wie in einem Verwaltungsratsprotokoll der On Holding AG steht.

Diese Firmenunterlagen von 2020 bieten einen ersten, beschränkten Blick ins On-Universum, das oft im Nebulösen liegt. Und doch immer wieder für weltweite Wow-Effekte sorgt. Zuletzt mit dem Einstieg von Roger Federer 2019, der sich nicht nur als Investor, sondern auch als Designer und Berater sieht. Umsatzzahlen publiziert die Privatfirma keine, auch über Margen oder Betriebsgewinn wird nur spekuliert. Wem die Firma gehört, ist ohnehin so geheim wie die Mischung der Laufsohlen. Fragen dazu werden schon gar keine beantwortet.