Raiffeisen Schweiz hat für das neue Departement «Produkte & Investment Services» eine Leiterin gefunden. Die CS-Managerin Kathrin Wehrli führt künftig den Bereich und nimmt damit auch Einsitz in die Geschäftsleitung.

Die 39-Jährige ist aktuell bei der Credit Suisse Schweiz als «Head Products & Services» verantwortlich für Produkte und Dienstleistungen. Während ihrer Zeit bei der Credit Suisse hatte Wehrli verschiedene Führungspositionen innerhalb der Bank inne.

Zuvor war sie als Strategieberaterin bei der Boston Consulting Group tätig. Die Managerin hat einen Master-Abschluss der Universität Lausanne und ist Mutter von drei Kindern.

Neues Departement von Raiffeisen

Raiffeisen hatte das Departement «Produkte & Investment Services» im April im Zuge einer Reorganisation geschaffen. Das Departement ist für Hypotheken, Vorsorgen, Vermögen und Anlagegeschäft zuständig. Bislang wurde es interimistisch von Roland Altwegg geführt.

(awp – gku)