Dior und Yves Saint Laurent haben ihre neuen Kollektionen für den nächsten Winter bereits präsentiert, in den kommenden Tagen folgen Off-White, Balmain, Celine, Akris und Chanel.

Die Luxusmarken scheuen weder Aufwand noch Kosten, um ihre Modeschauen zu medialen Megaereignissen zu machen. Grosse Labels geben dafür ohne Weiteres mehrere Millionen Dollar aus. Gerade Chanel richtet richtig gern mit der ganz grossen Kelle an: Das Haus soll schon mehr als 10 Millionen Dollar für eine einzige Modeschau aufgeworfen haben.