Restaurants sollen ab Samstag abends um 19.00 Uhr schliessen müssen. Was würde das für Sie als Gastronom bedeuten?
Es wäre eine sehr einschneidende Massnahme. Ende Oktober hat der Bundesrat die Menschen aufgefordert, wenn möglich von zuhause aus zu arbeiten. Dadurch ist der Mittagsumsatz in unseren Restaurants zusammengebrochen. Wenn wir jetzt bereits um 19.00 Uhr schliessen müssen, bricht auch das Abendgeschäft weg.
 
Wird sich der Bundesrat mit seinen Vorschlägen durchsetzen?
Als unverbesserlicher Optimist hoffe ich, dass diese Massnahme nicht kommt. Ich fand, dass der Kanton Zürich verhältnismässig und pragmatisch reagierte – hier fiel die Regelung mit der Schliessung ab 22.00 Uhr nicht so drastisch aus. So lässt sich das Abendgeschäft noch umsetzen.
 
Durch das Machtwort des Bundesrats würden in allen Kantonen die gleichen Mindestregeln gelten. Sehen sie darin als gesamtschweizerisch tätige Gruppe einen Vorteil?
Wir begrüssen den Föderalismus, und dass alle Kantone anders funktionieren. Und die Situation ist ja auch unterschiedlich in jedem Kanton. In Freiburg können wir unser Restaurant morgen Donnerstag wieder öffnen. Wenn sich der Bundesrat nun durchsetzt, müssen wird dieses Lokal ab Samstag abends wieder schliessen. Ob wir dann das Restaurant geöffnet lassen, wissen wir noch nicht.

Rudi Bindella

Rudi Bindella Jr: Der älteste Sohn von Patron Rudi Bindella leitet das Tagesgeschäft des Familienunternehmens.

Quelle: ZVG