Ende 2013 kündigte Simon Lehmann seinen Posten als Leiter der Hotelplan-Tochter Interhome. Sein Wunsch, Chef des Konzerns zu werden, wurde nicht erfüllt. Also wechselte er die Branche und wurde Chef beim Elektrovelohersteller Biketec.

Nun aber gibt Lehmann ein Comeback. Wie Recherchen der «Handelszeitung» zeigen, wird er Verwaltungsrat beim US-Vermittler HomeAway. Pikant: Interhome kündigte im November eine Kooperation mit Homeaway an. Und Interhome-Chef war damals  – Simon Lehmann.

Auch interessant
 
 
 
 
 
 

Mehr zum Thema lesen Sie in der neuen «Handelszeitung», ab Donnerstag am Kiosk oder mit Abo bequem jede Woche im Briefkasten.