Beim Handelshaus DKSH hält die hohe Fluktuation in der Führungsebene an. Nachdem innerhalb eines Jahres drei der vier wichtigen Business-Units-Chefs ihre Sessel geräumt haben, kommt es jetzt auch auf der am Umsatz gemessen wichtigsten Einheit Healthcare zu einem Wechsel. Charles Toomey macht Platz für Andrew Frye, bislang Vice President Healthcare.

Er ist der letzte unter den Business-Unit-Chefs, der nun den operativen Sessel räumt. Drei sind zuvor innerhalb eines Jahres abgetreten. Anders als seine Kollegen geht Toomey aber nicht ganz von Bord. Er werde den Posten des Vice Chairman Healthcare übernehmen, sagt DKSH-Sprecher Dominique Nadelhofer. Der Posten wurde neu geschaffen.

Mehr zum Thema lesen Sie in der neuen «BILANZ», ab Freitag am Kiosk oder mit Abo jeweils bequem im Briefkasten.