Die Swiss-Muttergesellschaft Lufthansa hat im Zuge der Corona-Krise einen neuen Grossaktionär erhalten: Der Münchner Unternehmer Heinz Hermann Thiele hat in zwei Schritten eine Beteiligung von über zehn Prozent am Konzern erworben. Das Paket hat derzeit einen Wert von 430 Millionen Euro.

Thiele hat sein Vermögen mit dem Bremsenhersteller Knorr Bremse gemacht und gehört zu den reichsten Deutschen. Er ist zudem auch Hauptaktionär des Bahntechnik-Konzerns Vossloh.

Die Swiss ist gegroundet

Was der 78-Jährige mit seinem Einstieg bei Lufthansa bezweckt, ist noch offen – Thiele hat sich nicht dazu geäussert.

Die Lufthansa muss wegen der Corona-Krise einen Grossteil der Flugzeuge am Boden halten, der Börsenwert ist stark eingebrochen. Auch die Konzerngesellschaft Swiss hat ihren Flugebetrieb weitgehend eingestellt.

(mbü, mit Agenturen)