Der Elektroautohersteller Tesla hat eine Untersuchung eingeleitet, nachdem eines seiner Autos am Sonntagabend in einem Parkhaus in Shanghai explodiert ist.

Die örtliche Feuerwehr sagte, es handle sich um ein Modell S, das in einer Tiefgarage in Xujiahui geparkt wurde. Es begann zu rauchen und ging dann in Flammen auf, berichtet South China Morning Post.

Bei dem Vorfall wurde niemand verletzt. Die Autos neben dem Tesla – ein Audi und ein Lexus – sind  aber ebenfalls verbrannt. Die Ursache des Brandes und der Wert des beschädigten Autos seien noch unklar, hiess es.

Nicht das erste Mal

Der amerikanische Autohersteller, der eine riesige Fabrik neben Shanghai baut, teilte am Montag mit, ein Team sei vor Ort, um den Vorfall zu untersuchen. Der Besitzer sagte, er habe das Auto vor drei Jahren gekauft und es hätte nie etwas zu beanstanden gegeben. 

Es ist nicht das erste Mal, dass ein Tesla Feuer fängt. Letztes Jahr veröffentlichte die Schauspielerin Mary McCormack ein Video auf Twitter, das ein von ihrem Mann, dem Filmregisseur Michael Morris, gefahrenes Fahrzeug zeigte, das in Los Angeles in Flammen aufgegangen ist.

(tdr/mbü)

Anzeige