Die Airline Emirates geht auf Rekrutierungstour, da die Lockerung der Reisebeschränkungen die Nachfrage nach Reisen ankurbelt. Die Fluggesellschaft plant, in den nächsten sechs Monaten 3000 Flugbegleiter und 500 Mitarbeiter für den Flughafenservice an ihrem Drehkreuz Dubai einzustellen, teilte Emirates mit.

Emirates hat seinen Betrieb allmählich wieder hochgefahren und Piloten, Kabinenpersonal und Betriebsmitarbeiter zurückgerufen, die wegen der Coronavirus-Pandemie zu einer Reduzierung der Flüge gezwungen waren. 

Die Vereinigten Arabischen Emirate, zu denen auch Dubai gehört, haben eines der schnellsten Impfprogramme der Welt aufgelegt. Die Zahl der Fälle in dem Golfstaat ist seit Ende August auf unter 1000 pro Tag gesunken.

Emirates fliegt derzeit mehr als 120 Städte an, was 90 Prozent seines vor der Pandemie bestehenden Streckennetzes entspricht, und plant, 70 Prozent seiner Kapazität wiederherzustellen.

tim/Bloomberg