Damit macht der Anteil an Elektroautos nun 10.5 Prozent des Gesamtmarktes aus, wie Auto Schweiz am Mittwoch informierte. Der Gesamtmarkt liegt bei 142'102 neuen Personenwagen

Diese Zahl liegt wegen der Corona-Pandemie aber fast 30 Prozent tiefer als im Vorjahr. Insgesamt würden bereits 59'989 Neuimmatrikulationen im Vergleich zu 2019 fehlen, schreibt Auto Schweiz. «Auch der August konnte keine Trendwende herbeiführen und war der achte Minus-Monat in Folge», heisst es.

Trotz oder gerade wegen dieser trüben Gesamtlage verfügt mit mittlerweile 29 Prozent im August mehr als jeder vierte neue Personenwagen über eine Hybrid-, Elektro-, Gas- oder Brennstoffzellen-Motorisierung. Davon würden die am Stromnetz aufladbaren Modelle mit 15,7 Prozent mehr als die Hälfte ausmachen, heisst es.

(tdr)