Ex-Credit-Suisse-Präsident Urs Rohner gönnt sich nach der knappen Dekade an der Bankspitze keine lange Auszeit: Kürzlich erst gründete er eine eigene Firma in Zürich - und nun wird Rohner auch noch Berater für die bahrainische Investmentfirma Investcorp. Der 61-Jährige nimmt Einsitz in das International Advisory Board (IIAB) der Gesellschaft vom arabischen Golf.

Das Amt ist prestigeträchtig, wie der Blick auf die anderen Mitglieder zeigt: Österreichs Ex-Bundeskanzler Wolfgang Schüssel gehört dem Board an, die frühere spanische Aussenministerin Ana Palacio und der US-ägyptische Starinvestor Mohamed El-Erian.

«Urs bringt eine Fülle von Wissen und Erfahrung mit, die er während einer bemerkenswerten Karriere auf den höchsten Stufen der internationalen Finanzwelt gesammelt hat», sagte Investcorp-Chairman Mohammed Alardhi in der Mitteilung. «… ich bin zuversichtlich, dass sich seine Beiträge als sehr wertvoll herausstellen.»

Anzeige

Investitionen in der Schweiz

Investcorp verwaltetet rund 35 Milliarden Dollar und gehört zu den grössten Finanzgesellschaften am arabischen Golf. Die Gesellschaft ist auch in der Schweiz investiert und besitzt seit 2018 Teile der Genfer Privatbank PBS.

Für Urs Rohner ist Investcorp nicht das einzige Mandat: Der 61-jährige Wirtschaftsjurist gehört auch dem Verwaltungsrat des britischen Pharmakonzerns GlaxoSmithKline an. Vor seiner Zeit bei der Credit Suisse war der Zürcher Vorstandsvorsitzender des Medienkonzerns ProSiebenSat.1 in Berlin

(mbü)