Beat Zahnd, bis vor kurzem Chef des Migros-Departments Handel, steigt beim Berner Startup So Real Digital Twins ein. Das berichtet die «Handelszeitung». «Zunächst bin ich als Verwaltungsrat eingestiegen und beteilige mich an der aktuell laufenden Finanzierungsrunde», bestätigt Zahnd. Nach 30 Jahren bei der Migros will sich Zahnd «bei Startups einbringen, die an der Schnittstelle von Tech und Retail das Zeug zum Gamechanger haben.»

Das Startup So Real Digital Twins automatisiert mit seiner Konvertierungstechnologie die Massenproduktion realer Objekte in digitale Zwillinge. Damit können online dynamische Szenen mit realem Verhalten geschaffen werden.

Was auf vielen Feldern Nutzen stiften könne, sagt Zahnd: «Praktisch alle Branchen entwickeln digitale Parallelwelten, um das Produkt vor dem Kauf erlebbar zu machen», beispielsweise in Museen oder im Mode-Bereich, wo die Technologie helfen könne, virtuelle Umkleidekabinen zu etablieren.

Prominenter Mitgründer und VR-Präsident von So Real Digital Twins ist Charles Flükiger, welcher unter anderem das Geschäft der industriellen Röntgentechnik bei der Freiburger Technologiegruppe Comet aufgebaut hat.