Nach Deutschland wagt sich Galaxus in ein weiteres Nachbarland vor: Österreich. Seit Monaten schon ist die Site Galaxus.at aufgeschaltet, wie die «Bilanz» als erstes berichtet hat. Seit heute Montag nimmt die Online-Händlerin nun in Österreich Bestellungen entgegen. Und Galaxus-Chef Florian Teuteberg gibt schon beim Marktstart ehrgeizige Ziele bekannt: «Wir wollen in Österreich unter die Top 5 der Online-Händler», sagt der im Gespräch mit «Blick». «100'000 Stammkundinnen und -kunden liegen drin», schätzt Teuteberg.

HZ-Musterportfolios

Aktuelle Markteinschätzungen und Wissensbeiträge rund ums Investieren

Für das Geschäft in Deutschland hat Teutenberg das gleiche Ziel verkündet: Auch dort will der Unternehmenschef unter die ersten fünf vorstossen. Von diesem Ziel sind die Schweizer aber noch weit entfernt: Nur 500'000 Kundinnen und Kunden hat Galaxus in Deutschland derzeit.

In der Schweiz ist Galaxus hingegen klar das grösste Internet-Warenhaus und erzielt einen Jahresumsatz von 1,8 Milliarden Franken (2020).

(mbü) 

Thema per E-Mail folgen