Nun bedroht die Corona-Krise einer der grössten Investitionen seiner Holding Signa: Die deutsche Warenhausgruppe Galeria Karstadt Kaufhof. Gemäss übereinstimmenden Medienberichten befindet sich Galeria in schweren finanziellen Nöten und möchte Hilfe vom deutschen Staat.

Die Pläne des René Benko für Globus

Was sind die Ziele des österreichischen Investors bei der Übernahme? Mehr hier (HZ+).

Das Unternehmen verliere wegen der Schliessung der Geschäfte jede Woche 80 Millionen Euro Umsatz, schreibt die «Textilwirtschaft». Benkos Gesellschaft Signa müsse möglicherweise selber Geld einschiessen, schreibt das Fachblatt weiter.

Weder Galeria noch Benkos Zürcher Holding Signa haben sich bislang zu den Gerüchten geäussert. Galeria Karstadt Kaufhof ist eine der grössten Warenhaus-Gruppen Deutschlands und beschäftigt fast 30'000 Angestellte.

Anzeige

(mbü)