1. Home
  2. Unternehmen
  3. Hansjörg Wyss kauft Charles-Vögele-Filialen

Investment
Hansjörg Wyss kauft Charles-Vögele-Filialen

Hansjörg Wyss: Kauft Charles-Vögele-Filialen. Keystone

Der italienische Käufer von Charles Vögele trennt sich von zahlreichen Immobilien. Abnehmer ist der milliardenschwere Berner Industrielle Hansjörg Wyss.

Von Stefan Barmettler
am 18.01.2017

Der milliardenschwere Industrielle Hansjörg Wyss investiert im grossen Stil in der Schweiz. Gemäss Eintragungen in den Grundbuchämtern hat er über sein Family Office Loreda 15 Immobilien in Zentrumslagen gekauft. Der Transaktionspreis beträgt 169 Millionen Franken. Verkäufer sind die neuen Besitzer des Modehandelshauses Charles Vögele.

In den von Wyss gekauften Immobilien sind Charles-Vögele-Filialen einquartiert, darunter sind aber auch Gewerbehäuser oder das Casino Theater in Locarno. Im veräusserten Portfolio ist auch der Standort des Flagship-Store von Charles Vögele an der Sihlstrasse von Zürich.

Immobilienpotrfolio im Aufbau

Eine Vertreterin von Hansjörg Wyss bestätigt: «Es ist korrekt, dass Loreda einen Teil des CV Immobilienportfolios übernommen hat.»

Gemäss Insidern ist Loreda-Präsident Wyss daran, in der Schweiz ein bedeutendes Immobilienportfolio aufzubauen. Dieses soll mittlerweile Objekte im Wert von einer halben Milliarde Franken umfassen. Dazu gehören Mehrfamilienhäuser und Gewerbegebäude. Der Berner Industrielle hatte vor fünf Jahren seine Medizinalfirma Synthes an den US-Konzern Johnson & Johnson verkauft und 21 Milliarden Franken gelöst.

Mehr zum Thema lesen Sie in der neuen «Handelszeitung», ab Donnerstag am Kiosk oder mit Abo bequem jede Woche im Briefkasten.

Anzeige