Bulgari präsentiert Jahr für Jahr im Juli eine Kollektion Haute-Joaillerie, die aus lauter sündhaft teuren und spektakulären Unikaten besteht. Auch 2020. Erstaunlich.
Warum erstaunlich? Die Situation in den meisten Ländern normalisiert sich nun langsam aber sicher wieder und deshalb sahen wir keinen Grund, die Lancierung abzublasen oder zu verschieben. Die Haute-Jewelery-Kollektion ist für Bulgari ein wichtiges Geschäft und der Inbegriff unserer Handwerkskunst und gemologischen Exzellenz. Allerdings haben wir uns bei der Lancierung schon an die Situation angepasst. Die Menschen reisen nicht, es ist nicht die Zeit für glamouröse Events. Daher beschreiten wir neue Wege: Wir haben für Barocko eine App entwickelt.

Wie bitte?
Unsere besten Kunden erhalten von uns ein iPad Pro, auf dem die Barocko-App vorinstalliert ist, die wir entwickelt haben. Die App ermöglicht eine 360-Grad-Betrachtung der Meisterwerke und enthält auch diverse ‘try-on’-Features: Die Kundin kann dank einem Augmented-Reality-Toll den Schmuck virtuell tragen und mit der Kamera des Smartphones ein Selfie machen. Es ist möglich, ein Schmuckstück direkt zu kaufen und auch, diese zur Anprobe in echt zu erhalten.